Anhörung der Haushalts- und Kassenordnung

Die Anhörung der Neufassung der Haushalts- und Kassenordnung für die örtlichen kirchlichen Rechtspersonen und Dekanate in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (HKO) auf Basis der kirchlichen Doppik konnte mit gutem Ergebnis abgeschlossen werden. 

Die Projektstelle Doppik in den Kirchengemeinden und Dekanaten hat in den Monaten Oktober bis Dezember 2018 auf folgenden Terminen den HKO-Entwurf vorgestellt und mit den Sitzungsteilnehmerinnen und –teilnehmern erörtert:

  • Sitzung der Resonanzgruppe,
  • Dekanekonferenz,
  • Herbsttagung Verband hauptberufliche Kirchenpflegen und Leitungen der Verwaltungszentren
  • Sitzung des Sprengel Mittlerer Neckarraum in Ludwigsburg,
  • Sitzung des Sprengel Ost-Württemberg in Aalen,
  • Sitzung des Sprengel Schwarzwald-Alb-Donau in Tübingen,
  • Sitzung des Sprengel Oberschwaben in Ulm.

Das Team der Projektstelle bedankt sich bei allen Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Die Projektstelle wird den HKO-Entwurf den Hinweisen und Anmerkungen entsprechend überarbeiten.